top of page
  • AutorenbildDaniel Ewen

14. Heinrich-Redemann-Silvesterlauf – ohne Regen und mit vielen Teilnehmern

Das war nicht zu erwarten an diesem letzten Tag im Jahr 2023!

Zunächst bescherte uns der Wettergott ein paar regenfreie Stunden – und das nachdem Dauerregen und Schlammlaufen im Vorfeld die allgemeine Prognose bestimmt hatten. Da machte das Laufen richtig Spaß beim 14. Heinrich-Redemann-Silvesterlauf!

Und dann fanden sich nahezu 50 (!) Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 13 Uhr im Weltersbachtal ein, um sich ein Stündchen zu bewegen und anschließend bei Glühwein, Kinderpunsch, Tee, Plätzchen und einem kleinen Schwätzchen das Jahr ausklingen zu lassen.

Zu erwarten war allerdings, dass Ulrike Redemann, die Tochter des Namensgebers, es sich als Starterin nicht nehmen ließ, die Läufer, Walker und Spaziergänger auf die unterschiedlich langen Runden zu schicken.

Seit 1987 veranstaltet der LTV diesen Lauf, der seit 2007 den Namen des 2006 verstorbenen Trainers und Initiators dieses Laufes trägt und das Weltersbachtal hinauf führt.

Die Plausch-Runde nach dem entspannten Wettbewerb wurde dann vom Wettergott pünktlich durch eine kurze, aber heftige Regendusche beendet. Aber da waren die Getränke- und Keksvorräte auch bereits verzehrt – und mit dem Versprechen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr ging man auseinander.

 



148 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Lasse dir keine Meldungen mehr entgehen!

bottom of page