top of page
  • AutorenbildDaniel Ewen

Jochen-Appenrodt-Pokal Finale in Haan 2017

Betreut von Anne Torbohm und Alexander Schmitz erreichte unser U12 Nachwuchsteam unsere „Leichlinger Löwen“ beim Nordrhein-Finale von 15 Mannschaften einen tollen 7 Platz.

Die Mannschaft musste sich zunächst im Tennisring-Weitwerfen messen. Darin glückte ein super gelungener Wettkampfeinstieg. Von allen angetretenen Mannschaften schaffte unsere Mannschaft die zweitbeste Leistung.

Danach ging es zur Hürden-Sprintstaffel. Da zeigte sich, dass sich Trainingsarbeit auszahlt. Mit einer blitzsauberen Technik schaffte es unsere Staffel auf Platz 6. Als nächstes folgte die Disziplin Stab-Weitsprung. Dies war leider unsere schwächste Disziplin. Einer unserer besten Athleten traf leider den Absprungring nicht 3x in 4 Versuchen. Damit hatten wir ein Streichergebnis und kamen nur auf Platz 13. Die vierte Disziplin war der Hoch-Weitsprung. Hier konnten wir leider nicht richtig Punkten, was nachher Platz 12 ausmachte. Ganz zum Schluss des langen Tages stand der Stadioncross an: die Strecke 1,9 km lang, verlangte den Löwen alles ab. Hier wurde denn ein 11 Platz herausgelaufen. Als Gesamtergebnis kam zum Schluss ein toller 7 Platz heraus. Damit landeten wir vor so namhaften Mannschaften wie dem  ASC Düsseldorf, Alemania Aachen, Eintracht Duisburg und der Mönchengladbacher LG. Herzlichen Glückwunsch ! Unser Löwen-Team: Helene Hanke, Lotte Torbohm, Lelia Meier, Enna Fröhlich, Eva Ludwig, Theresa Kilp, Tom Bauerfeld, Tim Eric Berndt, Mario Schenkendorf, Lesan Giesen, Emil Hildebrand.

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Lasse dir keine Meldungen mehr entgehen!

bottom of page